Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   haggis- das original.
   vegetarisches haggis. wer braucht das original.
   es ist vollbracht! und war so leckerrr..
   

http://myblog.de/julie.dudelsack

Gratis bloggen bei
myblog.de






ich versuche es. ja, diesmal wirds klappen. ich mach das mit den bildern jetzt allein, LINA! hörst du mich? anbei einen lieben gruß. so, ne kleine tour durch edinburgh ist ja schon lange fällig. ich beginne mit einem typischen postkarten bild... nur das dieses hier absolut persönlich und originell ist:

... ihr seht: die princes street, eine der haupteinkaufsstrassen so ziemlich im herzen der stadt. außerdem zur zeit noch lauter als üblich, da man hier wie in vielen teilen edinburgh's die arbeiten für die kommende straßenbahn begonnen hat. ihr seht das hübsche türmchen? ein monument für sir walter scott (wurde um 1840 erbaut).

 

hier könnt ihr es noch ein wenig besser sehen. zu füßen des monuments: die princes street gardens. gehegt und gepflegt. sehr englisch- hm, ja, und auch schottisch, nehme ich an. 

 

dies ist ein bild aus einem bus auf der waverley bridge, die nach dem roman von scott benannt wurde. man sieht die old town, die sehr viel winklinger und für mich interessanter ist als die new town, zu der zum beispiel die gegend um princes street gehört. old town: bessere clubs, cafés.. record stores... und so.

 

ok, hier das schöne strandbild, für das ich nach portobello gefahren bin. nicht lang mit dem bus etwas ausserhalb von edinburgh... und leider natürlich nicht die wilde küste, die man klischeehaft erwarten würde von schottland... ist halt "nur" in einer bucht... aber ich wollte so unbedingt das meer sehen, dass mir das erstmal wurscht war. hab ja noch zeit für weitere ausflüge.

 

portobello promenade.

 

straaand. (ich sagte ja, nicht soo aufregend)

 

nices, nices bild von der rückseite des castles. plus ein paar läden am grassmarket.

 

der blick aus meinem fenster.

 

arthur's seat. yippieh yeah. hab dort hin einen kleinen ausflug mit dem josef, einem tschechen, den ich bei lidl kennen gelernt hab (haha), unternommen. ich war am anfang nicht abolut begeistert von der idee, dort hoch zu laufen, da es mir irgendwie nicht hoch genug war und ich dachte, es sei deshalb absolut unspektakulär....

 

aber das stimmte nicht.

 


 

 

josef, wie ein kleiner hobbit.

 

 

 wunderschönes edinburgh. leider verwackelt.

 

meine mädels aus der warrender park road. wir waren in der jazz bar... leider kein ersatz für den jazzkeller in tübi, aber trotzdem sehr nett. die leute dort sind sehr gemischt, von eher gesetzt bis kreischig und mit strähnchen in den haaren. über instrumentalisten mit topfschnitt, gestärkten blusen und aktenkoffern würde ich mich dort ebenso wenig wundern wie über die nächsten tokyo hotel anwärter.

ach ja: von recht nach links  :luce, den typ kenn ich nicht, claudia, anja. und ich.

 

 

 

und das war die dame, die wir uns an jenem tag in der jazz bar angesehen haben: ladi6 aus neuseeland!! hach.. schöne klänge.

 

so. und nun werde ich versuchen, dies zu bloggen. und wenn es nicht klappen sollte, und meine ganze schreib-und fotoarbeit um sonst... öffne ich glaube ich mein

 

 

 

 

3.10.08 20:45


Werbung


ehem, ehem. test, test: eins, zwei, drei

ich habe ihiiiiinterneeeeet!

dieser urschrei musste einmal kurz in die welt hinaus gelassen werden.

und nebenbei mal eine kleine, verunsicherte frage: wo sind die frittierten schokoriegel??? wenn jemand einen tip hat: bitte posten. 

 

20.9.08 17:12


Edinburgh Winters...

jaja. da bin ich nun. ich bin froehlich, frisch und munter, aber leider habe ich noch immer kein internet. also bin ich doch nur frisch und munter. also an dieser stelle einmal an alle:

ENTSCHULDIGT BITTE DAS "NICHT MELDEN"! ich wollte das nicht so, es kam leider so. die internet cafes sind echt teuer hier- wie alles andere auch. gerade sitze ich in der kueche von einem czechen, den ich vor kurzem kennen gelernt habe, und spare geld. unser internet in der wohnung ist ein bisschen tricky zu instalieren, auch noch eine andere aus der wg hats noch nicht geschafft, das tolle restnet ding auf den laptop zu bekommen, liegt also nicht an mir!!!!

 so. also. mal zu diesem netten titel, den ich heute gewaehlt habe: es gab heute eine kleine welcome-sitzung in einem hoersaal fuer erasmus studenten. und eine nette junge frau begruesste uns mit einem teil eines gedichtes von robert luis stevenson, es ging in etwa so:

"Edinburgh Winters- aye, that's where the weak die young and the healthy envy them their fate."

ja. wir haben zwar offiziell noch keinen winter, aber es ist nasskalt und regnerisch seit gestern (davor wars wunderschoen!!) und es wirkt, als waer der sommer schon vorbei.

sonst ist aber alles gut, ausser, dass ich noch schaffen muss, ein paar kurse zu bekommen, die ich wollte und in denen ich noch nicht drin bin... und das verdammte internet. naechste woche geht die uni loooos.... bin schon bisschen aufgeregt.

heute abend gehen die maedels, die uebrigens sehr nett sind, in meiner wohnung und ich zu einer jazz bar, von der wir schon viel tolles gehoert haben.

jut. dann hau ich mal rein. sobald ich internet in meinem zimmer habe, gehts richtig los.

liebsten gruss, eure ferne jule 

16.9.08 21:33


trallitralla

so. es ist drei minuten vor zwölf. abends. gleich nur noch zwei minuten vor zwölf. so, jetzt. ich wollte heute das textelesen für meine hausarbeit, die als erste fertig sein muss, beenden... doch in gedanken bin ich nun schon so ziemlich ne stunde dabei, die perfekte farbkombi für den blog zu finden. hm. nich so ganz zufrieden, aber fürs erste freu ick mir. die grüne wiese hier wird bald mit eindrücken aus schottland beschrieben werden. oohhh mann. ob alles klappt? ob ich hin finde? und auch wieder zurück?

...

naja. noch dauerts ja ein bisschen. und dementsprechend muss ich mich um die wichtigsten angelegenheiten vor der abreise kümmern. und ganz oben auf der liste steht nunmal walter benjamin. der gute. also denn werd ich mal dran arbeiten..... jetzt ins bett zu gehen .

gute nacht!

14.8.08 00:08


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung